Julia Staron

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen

Julia Staron berät und begleitet v.a. Einzelpersonen sowie Teams seit vielen Jahren – und nutzt dabei gerne individuelle Wege sowie außergewöhnliche Kontexte. Dabei gelingt es ihr hervorragend, jeglicher Form von Konflikten sowie Krisen eine Chance zu entlocken und diese in den Focus der Beratungsprozesse zu stellen. Dank Ihrer humorvollen und authentischen Art versteht sie es immer, v.a. auch brisanten Themen einen guten und lösungsorientierten Rahmen zu verleihen. Ihre umfangreiche und vielfältige Berufserfahrung macht es ihr möglich, komplexen Sachverhalten einen gesunden Pragmatismus an die Seite zu stellen – überzeugen Sie sich gerne selbst.

Spezielle Themenwelten

  • Strategie- und Organisationsberatung
  • Projektmanagement
  • Changemanagement, Teamentwicklung
  • Mediation, v.a.:
    • Stellvertretermediation
    • Gruppenmediation
    • Stadtteilmediation

Qualifikation als ein Ergebnis lebenslangen Lernens

  • Kunsthistorikerin M.A., Jura, Germanistik
  • Zertifizierte Mediatorin (EHV, IMK)
  • Kulturmanagerin HWP
  • Künstlerische Fortbildungen in Einzelworkshops (Farbenlehre, Aktmalerei, Stilleben etc.)
  • Gewinnerin eines Jungautorenwettbewerbs 1989, Veröffentlichung in mehreren Anthologien

Haltestellen im Arbeitsleben

  • Freie Künstlerin
  • Geschäftsführende Gesellschafterin kukuun
  • Vorstand St. Pauli Museum, Kurdirektorin
  • Quartiersmanagerin BID Reeperbahn+
  • Umfangreiche Gremienarbeit
  • Schirmherrin Antikältehilfe für Obdachlose
  • Dozentin Macromedia Akademie: Hier v.a. Projektmanagement, Eventmanagement & Kommunikation
  • Autorin St. Pauli – eine kritische Liebeserklärung
  • Mitwirkung bei der Berufsfindung und -vorbereitung (Grone Schule)
  • Konzeption und Umsetzung Makrele (Stadtteilmagazin + Kulturcafé in der Talstraße)
  • Vermittlung ikonographischer Grundlagen in unterschiedlichen Workshops
  • Kunstworkshops inkl. Farbenlehre für Anfänger*innen
  • Konzeption und Durchführung individueller Kulturprogramme für Hamburger*innen und Gäste
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsdurchführung für die China-Lounge GmbH
  • Kuratorin mehrerer Ausstellungen: Körper Aus Schnitte, Stadion der Freundschaft, Aus Stellen, Asahi Art Club, Stadtionen u.v.m.
  • Konzeption und Umsetzung des Florida Art Hotels
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Unterstützung in der Durchführung des Kunstprojektes Lovepangs – Ausrufung der liebeskranken Gesellschaft der Künstlerinnengruppe heavy girls lighten