Leben im Dialog – Gabriel gGmbH Hamburg/Schleswig-Holstein

Assistenzangebote für Menschen mit Behinderungen

  • Was verstehen Sie unter einer dialogischen Begegnung?
  • Wie definieren Sie Vielfalt im menschlichen Miteinander?
  • Was löst der Begriff der Behinderung in Ihnen aus?
  • Wie erleben Sie echte Inklusion?
  • Welche Vorstellungen haben Sie von Ihrem eigenen Leben und was verstehen Sie darunter?
  • Welches Bild bekommen Sie bei dem Begriff eines sinnerfüllten Alltages?

In der Trägerschaft von Gabriel e.V., einem aus einer Elterninitiative vor vielen Jahren entstandenen Verein, versuchen wir Antworten auf diese Fragen zu finden und im Alltag zu leben. Und dies im täglichen Miteinander als auch im Rahmen der aktuellen sozialpolitischen Bedingungen.

Neben einem Bioland-zertifizierten Hof mit den Bereichen Gemüsebau, Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Kaminholzproduktion, Hausmeisterei sowie einer Großküche bieten wir im Bereich der WfbM Menschen mit Behinderungen sinnerfüllte Tätigkeiten in den Feldern der Digitalisierung analoger Medien, Kunstwerkstatt, Kerzenherstellung, Hauswirtschaft sowie in unserer Tagesförderstätte an. Ebenso schaffen oder vermitteln wir für Menschen mit Behinderungen ausgelagerte Arbeitsplätze oder Arbeitsgruppen in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes.

Parallel dazu ermöglichen unsere unterschiedlichsten Wohnformen ein echtes Miteinander und vor allem eine Vielfalt an Wahlmöglichkeiten – auf dem Land oder auch mitten im Leben.

Echte Teilhabe beginnt für uns dort, wo die Einzigartigkeit des Einzelnen in den Vordergrund rückt und dort auch verbleibt – ebenso wie seine Andersartigkeit als auch Gleichwertigkeit. Die Dialogmethode, unter anderem angelehnt an Martin Buber und David Bohm, unterstützt uns dabei, die Echtheit unserer Angebote nicht aus den Augen zu verlieren – und uns selbst dabei stets kritisch zu hinterfragen, als einzelne/r Mitarbeiter/in und auch als Unternehmen insgesamt.

Melanie Lindemann hat im Oktober 2014 die Geschäftsführung aller Standorte übernommen und ist glücklich darüber, nun ganz konkret das umsetzen zu dürfen – praxisnah & anfassbar – was sie in Ihren Workshops & Supervisionen für andere Einrichtungen auf einer beratenden Ebene anbietet.

Sie haben Interesse, (ein) Leben im Dialog kennen zu lernen? Sprechen Sie uns gerne an!