Peter Hambrinker

Wirklichkeit kann nie losgelöst gesehen werden von ihrem Betrachter.

Peter Hambrinker ist seit mehr als zwanzig Jahren mit großer Leidenschaft in unterschiedlichen Funktionen in Unternehmen der Behindertenhilfe tätig: angefangen in der direkten Assistenz von Menschen mit Behinderung, später dann als Referent für Behindertenhilfe bei einem Wohlfahrtsverband und nun seit mehreren Jahren als Bereichsleiter Behindertenhilfe bei einem diakonischen Träger in Hamburg.

Daher kennt er die Vorzüge und Nöte von Leitungstätigkeit aus eigener Erfahrung. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, Menschen mit Behinderungen in ihren Selbstbestimmungs- und Emanzipationsbestrebungen zu unterstützen und Mitarbeitende in ihrer Professionalität zu fördern und zu fordern. Nur motivierte, engagierte und kompetente Mitarbeitende sind in der Lage, Arbeitsbedingungen zu gestalten, von dem Klienten profitieren können.

Herr Hambrinker hat ein Faible für den systemischen-konstruktivistischen Ansatz, um eine möglichst hohe Zahl an Perspektiven einnehmen und eine scheinbar objektive Realität immer wieder in Frage stellen zu können. Dabei spielen für ihn gegenseitige Wertschätzung, Zugewandtheit als auch Neugierde auf allen Ebenen eine zentrale Rolle.

Spezielle Themenwelten

  • Kommunikation
  • Fachthemen der Behindertenhilfe
  • Teamentwicklung, Teamsupervision, Führungskräftecoaching
  • Organisationsentwicklung und -beratung
  • Changemanagement

Qualifikation als ein Ergebnis lebenslangen Lernens

  • Supervisor, Coach und Organisationsberater (Triangel e. V.)
  • Systemischer Manager (TU Kaiserslautern)
  • Manager von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (Master of Arts;
  • TU Kaiserslautern)
  • Klientenzentrierter Berater (GwG)
  • Diplom-Pädagoge (Uni Hannover)
  • Magister der Literaturwissenschaft, Pädagogik und Psychologie (Uni Bielefeld)

Haltestellen im Arbeitsleben

  • Seit mehreren Jahren Bereichsleiter Behindertenhilfe bei einem diakonischen Träger in Hamburg (Angebote für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung in den Bereichen Wohnen/soziale Teilhabe und Arbeit/Beschäftigung)
  • Mehrjährige Tätigkeit als Referent für Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie beim Diakonischen Werk Hamburg
  • Mehr als acht Jahre Assistenz von Menschen mit geistiger Behinderung in den Bereichen Wohnen/soziale Teilhabe (von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel; Ev. Stiftung Alsterdorf)
  • Volontariat zum Public Relations Berater bei fischerAppelt Kommunikation